Jetzt bewerben © IckeT – Fotolia.com

Logo Duales Studium

Hier sind Sie: Aus-/Weiterbildung > Duales Studium

Informationen zum dualen Studium

Das duale Studienprogramm „interprofessionelle Gesundheitsversorgung“ ist eine Kooperation zwischen der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Heidenheim und den Berufsfachschulen der Bezirkskliniken Schwaben am Bezirkskrankenhaus Günzburg und findet seit dem WS 2012/2013 statt.

Es führt zum akademischen Grad „Bachelor“ und zum Berufsabschluss in der Ergotherapie oder Gesundheits- und Krankenpflege oder Physiotherapie.

Der Studiengang ist akkreditiert.

Auffbau duales Studienprogramm

BewerberInnen für das duale Studienprogramm müssen sich zunächst um einen Ausbildungsplatz an einer der Berufsfachschulen der Bezirkskliniken Schwaben in Günzburg (Ergotherapie, Gesundheits- und Krankenpflege und Physiotherapie) bewerben.

Die Bewerbung um einen Studienplatz an der Hochschule ist nur mit einem Ausbildungsvertrag an einer der o.g. Berufsfachschulen möglich!

Regelstudienzeit
6 Semester, Gesamtausbildungsdauer 4 Jahre.

Studienorganisation (siehe Grafik)
Im 2. und 3. Ausbildungsjahr sind neben der regulären Berufsausbildung Präsenzphasen an der Hochschule zu absolvieren. Im 4. Jahr bis zum Abschluss des Studiums sind die Studenten weiterhin an den kooperierenden Kliniken der Landkreise Neu-Ulm und Günzburg angestellt und in ihren Berufen tätig.

Bewerbungsfrist
Jede Berufsfachschule hat unterschiedliche Bewerbungsfristen.

Studienaufnahme
seit WS 12/13.

Besonderheiten
Sich ergänzende Doppelqualifikation: Berufsausbildung plus Studium. Vertragliche Bindung über Ausbildungsverträge mit Vergütung.

Berufsprofil
Das angestrebte klinische Berufsprofil ist auf die pflegerische, ergo- bzw. physiotherapeutische Arbeit in den Versorgungsgebieten Kuration und Rehabilitation sowie Gesundheitsförderung und Prävention ausgerichtet. Es umfasst die verantwortliche Steuerung komplexer pflege- und therapeutischer Prozesse auf der Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse einschließlich aller Kommunikations-, Kooperations- und Koordinationsaufgaben. Die Absolventen sollen dazu befähigt werden, den aktuellen Anforderungen an die Pflege- und Therapieberufe zu entsprechen und sich an der Mitarbeit bei der kontinuierlichen, evidenzbasierten Weiterentwicklung therapeutischer Praxis und neuer Arbeitsfelder oder der Weiterentwicklung von Abteilungsprozessen zu beteiligen. Weiterhin werden die Absolventen befähigt, Prinzipien pflegerischer und therapeutischer Forschungsprozesse zu verstehen und kleinere Forschungs- und Entwicklungsprojekte unter Anleitung/Beratung durch Forschungserfahrene selbstständig durchzuführen. Das angestrebte Berufsprofil ist klinisch, bezieht sich also auf die direkte Pflege und Therapie in allen Bereichen des Gesundheitswesens.

Kontakt
Siehe Berufsfachschulen der Bezirksklinken Schwaben in Günzburg.

Weiterführende Informationen
Duale Hochschule Heidenheim: www.dhbw-heidenheim.de Externer Link

Hier können Sie direkt den Infoflyer der dualen Hochschule Heidenheim herunterladen. Download

Interview zum Dualen Studium in der Zeitschrift Physiopraxis, Thiemeverlag
https://www.thieme-connect.com/products/ejournals/pdf/10.1055/s-0031-1301082.pdf Externer Link

 

 

© 2012 Bezirkskrankenhaus Günzburg
letzte Aktualisierung: 05.05.2014