Sektion "Periphere Nervenchirurgie" (PNC)


Am 01.07.2016 wurde die Sektion "Periphere Nervenchirurgie" innerhalb der Neurochirurgischen Klinik der Universität Ulm am Bezirkskrankenhaus Günzburg gegründet. Seit über vierzig Jahren werden in der Neurochirurgie Günzburg Eingriffe an peripheren Nerven durchgeführt. Auf Grund der hohen Expertise gilt die Klinik als Referenzzentrum für das ganze Bundesgebiet.

Mit über 500 Eingriffen an peripheren Nerven jährlich ist die Klinik eine der größten unter allen universitären und kommunalen Häusern in Deutschland.
Durch die Gründung der Sektion werden Patienten mit Kompressionssyndromen, traumatischen Nerven- und Plexus brachialis Läsionen als auch Nerventumoren effektiver diagnostiziert und behandelt.

Die seit dem Jahr 2000 durchgeführten und renommierten Nervkurse und elektrophysiologischen Seminare für Neurochirurgen aus dem deutschsprachigen In- und Ausland werden weiterhin angeboten.
Somit können wir unsere Erfahrungen weitergeben.

Wir freuen uns, Ihnen auch in Zukunft als verlässlicher und kompetenter Ansprechpartner zur Seite zu stehen.

 

Prof. Dr. med. Gregor Antoniadis
Leiter der Sektion
"Periphere Nervenchirurgie"
an der Neurochirurgischen Klinik
der Universität Ulm
am Bezirkskrankenhaus Günzburg

 

 

1st GERSAM Meeting 11/2015
14. Elektrophysiologisches Seminar 06/2016
14. Nervkurs der DGNC 03/2016