Periphere Nervenchirurgie

Ein wesentlicher Bestandteil des neurochirurgischen Spektrums ist die operative Behandlung von Erkrankungen der peripheren Nerven. Zum peripheren Nervensystem gehören alle Nerven an den Extremitäten und die Nervengeflechte am Arm (Plexus brachialis) und Bein (Plexus lumbosacralis).

Die periphere Nervenchirurgie ist ein bedeutender Schwerpunkt der Klinik. Das Spektrum reicht dabei von der Behandlung aller Engpass-Syndrome peripherer Nerven (z.B. Karpaltunnel-Syndrom) über die rekonstruktive Nervenchirurgie, z.B. nach Unfallverletzungen, insbesondere auch des  Armnervengeflechtes, bis  hin zur Behandlung von Tumoren peripherer Nerven.

Auf Grund der speziellen Expertise richtet die Klinik jährliche Ausbildungskurse für periphere Nervenchirurgie und elektrophysiologische Diagnostik aus.(siehe Veranstaltungen)