Diagnostik

Die Neurologie verfügt auf dem Klinikgelände (Bezirkskrankenhaus und Kreiskliniken, Ärztehaus) über alle diagnostischen Verfahren, die für eine umfassende Diagnostik unserer Patienten erforderlich sind:

  • Computer- und Kernspintomographie
    (Zusammenarbeit mit der Abteilung für Neuroradiologie)
  • Digitale Subtraktionsangiographie (DSA)
  • Myelographie
  • Extra- und transkranielle farbkodierte Duplexsonographie
  • Elektroenzephalographie (EEG)
  • Evozierte Potenziale (VEP, AEP, SEP, MEP)
  • Elektromyo- und -neurographie (EMG, ENG)
  • Transösophageales und -thorakales Echokardiogramm (TEE/TTE)
  • Langzeit-EKG und -blutdruckmessung
  • Labordiagnostik
  • Liquordiagnostik
  • Autonome Funktionsdiagnostik
  • Kipptischuntersuchungen
  • Videookulographie

Für seltene Fragestellungen bestehen außerdem Kooperationen mit Speziallabors in entsprechenden Zentren.