Interdisziplinäres Schmerzzentrum

Verantwortlicher Oberarzt: Timo Müller

zusammen mit

Neurochirurgische Klinik der Universität Ulm am BKH Günzburg
(Ärztl. Direktor Prof. Dr. Christian R. Wirtz)

Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik am BKH Günzburg 
(Ärztl. Direktor Prof. Dr. Thomas Becker)

Neuroradiologie der Universität Ulm am BKH Günzburg
(Chefarzt Prof. Dr. Bernd Schmitz)

Abteilung für Neuroanästhesie am BKH Günzburg
(Leitender Oberarzt Prof. Dr. Werner Klingler)

Im interdisziplinären Schmerzzentrum werden – unter Leitung der Neurologie –

akute und chronische Schmerzsyndrome diagnostiziert und behandelt. 

Schwerpunkte sind:

  • Akute und chronische Schmerzen des Bewegungsapparates
  • Neuropathische Schmerzsyndrome
  • Kopf- und Gesichtsschmerzen
  • Schmerzsyndrome mit psychosomatischem Hintergrund
  • Schmerzen im Alter

Im stationären Rahmen können akute sowie chronische Schmerzzustände behandelt werden. Das Behandlungskonzept umfasst vor allem die interdisziplinäre Zusammenarbeit verschiedener Berufsgruppen und Schmerzspezialisten wie Ärzte, Psychologen und Physiotherapeuten.

Für einige Patienten mit chronischen Schmerzsyndromen ist eine stationäre multimodale Schmerztherapie sinnvoll. Die Indikation für eine solche Therapie kann im Rahmen unserer Schmerzambulanz im Vorfeld geklärt werden.

 

Kontakt:
Bezirkskrankenhaus Günzburg
Ludwig-Heilmeyer-Str. 2
89312 Günzburg
Oberarzt T. Müller (Neurologie)
Sekretariat Schmerzzentrum: Frau Gey
Telefon: 08221 96-2494
Telefax: 08221 96-28148
E-Mail: Schmerzzentrum(at)bkh-guenzburg.de