Forschung und Lehre

Forschung an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie II

Ärztlicher Direktor und Gesamtleiter der Forschungsgruppen:
Prof. Dr. med. Thomas Becker

Die Klinik vertritt zusammen mit den Kliniken für Psychiatrie und Psychotherapie I und III das Fach Psychiatrie und Psychotherapie an der Universität Ulm und erfüllt Aufgaben im Bereich universitärer Forschung und Lehre.

Mitarbeiter der Klinik sind u. a. an der Hauptvorlesung Psychiatrie, am Praktikum Psychiatrie, an Vorlesungen zur Gesundheitsökonomie und zur psychiatrischen Epidemiologie sowie an fachübergreifenden Querschnittsfächern im Studiengang Humanmedizin der Universität Ulm beteiligt.

Die Klinik verfügt über zwei W3-Professuren (oL), vier Sektionen und zwei Arbeitsgruppen:

  • Sektion Gerontopsychiatrie, Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Dipl.-Phys. Matthias W. Riepe
  • Sektion Gesundheitsökonomie und Versorgungsforschung, Leitung: Prof. Dr. rer. soc. Reinhold Kilian
  • Sektion Public Mental Health, Leitung: Prof. Dr. med. Nicolas Rüsch
  • Sektion Prozess-Ergebnis-Forschung, Leitung: PD Dr. phil. Dipl.-Psych. Bernd Puschner
  • Arbeitsgruppe Psychoimmunologie, Leitung: Prof. Dr. med. Karl Bechter
  • Arbeitsgruppe Psychopathologie und Verlaufsforschung, Leitung: Prof. Dr. med. Markus Jäger

Sektion Gerontopsychiatrie
Die Sektion (Leitung: Univ.-Prof. Dr. med. Dipl.-Phys. M. Riepe) befasst sich mit psychischen und neuropsychiatrischen Erkrankungen des Alterns.

Sektion Gesundheitsökonomie und Versorgungsforschung
Die interdisziplinäre Arbeitsgruppe (Leitung: Prof. Dr. rer. soc. R. Kilian) untersucht medizinische, psychosoziale und sozioökonomische Grundlagen psychiatrischer Versorgung und die Wirksamkeit und Effizienz psychiatrischer Versorgungsangebote.

Sektion Public Mental Health 
Die Sektion (Leitung: Prof. Dr. med. N. Rüsch) ergänzt die Arbeitsschwerpunkte der Klinik um die Bereiche Stigmatisierungs- und Kognitionsforschung in der psychiatrischen Versorgung.

Sektion Prozess-Ergebnis-Forschung
Die Sektion (Leitung: PD Dr. phil. Dipl.-Psych. B. Puschner) will Antworten liefern auf die Frage „Welche Behandlungsmaßnahme durch wen, zu welchem Zeitpunkt, führt bei diesem Individuum mit diesem spezifischen Problem unter welchen Bedingungen zu welchem Ergebnis in welcher Zeit?“.

Arbeitsgruppe Psychoimmunologie
Die Arbeitsgruppe (Leitung: Prof. Dr. med. K. Bechter) befasst sich mit spezifisch immunologischen und durch Infektionen bedingten psychischen Störungen sowie entsprechender allgemeiner Ursachenforschung psychischer Erkrankungen.

Arbeitsgruppe Psychopathologie und Verlaufsforschung
Die Arbeitsgruppe (Leitung: Prof. Dr. med. M. Jäger) untersucht den Verlauf psychischer Erkrankungen, insbesondere von schizophrenen Psychosen.

Projektfinanzierung
Die Finanzierung der Forschungsprojekte erfolgt durch die Europäische Union (EU), das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), die Universität Ulm und die Industrie.