Abhängigkeitserkrankungen

Stationäre Behandlung

Ansprechpartner und Terminvereinbarungen stationäre Behandlung:
Dienstarzt                                                         Telefon: 08221 96-00
Station 53.1 Telefon: 08221 96-2535
Oberärztin: Dr. Henriette Jahn
Station 53.2 Telefon: 08221 96-2537
Oberarzt: Dr. Peter Merz
Station 53.3                                                      Telefon: 08221 96-2539
Oberärzte: Dr. Henriette Jahn / Dr. Peter Merz

In der Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen werden Menschen mit sämtlichen substanz-gebundenen und substanz-ungebundenen Abhängigkeitserkrankungen sowie begleitenden psychischen Erkrankungen behandelt. Die Abteilung verfügt über insgesamt 57 Betten auf drei Stationen, die jeweils einen anderen Behandlungsschwerpunkt haben. Es werden qualifizierte Entzugsbehandlungen von Alkohol, Medikamenten und illegalen Substanzen durchgeführt. Die Behandlung begleitender psychischer Erkrankungen ist die übergreifende Aufgabe aller drei Stationen. Unser Behandlungsangebot umfasst qualifizierte Entzugsbehandlung, Therapie begleitender Störungen, psychologisch-psychotherapeutische Interventionen, Pharmakotherapie, Motivationsaufbau zur Inanspruchnahme einer weiterführenden Behandlung der Abhängigkeit und deren Planung sowie Informationsvermittlung zum Suchthilfesystem. 

Suchtambulanzen (Spezialambulanzen der psychiatrischen Institutsambulanz – PIA-Sucht)

Die Suchtambulanz leistet eine Beratung und ambulante Behandlung von Menschen mit Suchterkrankungen sowie begleitender psychischer Erkrankung, Ziel ist eine individuelle Therapieplanung. Sie umfasst Diagnostik, Stellung einer Behandlungsindikation, Beratung und Behandlung vor und nach stationärer Therapie, Motivationsaufbau, Bahnung einer stationären Entzugsbehandlung, poststationäre Nachsorge und Langzeitbehandlung, psychologisch-psychotherapeutische Interventionen, Pharmakotherapie sowie enge Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team (Pflegedienst, Psychologen, Sozialdienst, FIPS – Beratungsstelle für Familien).

Unsere sich im Aufbau befindende Substitutionsambulanz leistet eine Beratung und ambulante Behandlung von Menschen mit Opiatabhängigkeit sowie begleitender psychischer Erkrankung.

Ansprechpartner und Terminvereinbarungen ambulante Behandlung Suchtambulanz:
Oberärztin: Dr. Henriette Jahn
Ambulanzsekretariat
Telefon: 08221 96-22700
Telefax: 08221 96-28162

Ansprechpartner und Terminvereinbarungen ambulante Behandlung Substitution bei Opiatabhängigkeit:
Oberärzte: Dr. Henriette Jahn / Dr. Peter Merz
Telefon: 08221 96-00