Informationen zur Bewerbung

Informationsabende zur Ausbildung
Ohne Voranmeldung können Sie sich 3 Mal im Jahr bei einem Informationsabend an unserer Schule über die Ausbildung und den Beruf der Pflege informieren und die Räumlichkeiten unserer Schule kennen lernen. Nähere Informationen finden Sie hier.

Individuelles Beratungsgespräch
Wenn Sie sich außerhalb dieser Informationsabende in einem persönlichen Gespräch über die Ausbildung und den Beruf informieren möchten, dann bieten wir Ihnen gerne die Möglichkeit für ein individuelles Beratungsgespräch. Rufen Sie zur Terminvereinbarung bitte Frau Rettenberger in unserem Schulsekretariat an (Tel. 08221/96-2304).

Für eine Ausbildung in der Pflege müssen folgende gesetzlich festgelegten Voraussetzungen erfüllt sein: 

  • Realschulabschluss oder eine andere abgeschlossene 10-jährige Schulbildung
  • Mittelschulabschluss, sofern der Bewerber eine Berufsausbildung mit mind. 2-jähriger planmäßiger Ausbildungsdauer erfolgreich absolviert hat oder die Erlaubnis als Krankenpflegehelfer/In, Pflegefachhelfer/In oder Altenpflegehelfer/In (mindestens 1-jährige Ausbildung) besitzt
  • Gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes – bestätigt durch ein ärztliches Zeugnis

Ein Mindestalter ist für die Ausbildung nicht vorgegeben.

Darüber hinaus wünschen wir uns von Ihnen, dass Sie sich im Vorfeld durch ein Pflegepraktikum (idealerweise in einem Krankenhaus) über Ihren Berufswunsch Klarheit verschafft haben und folgende Eigenschaften mitbringen: 

  • Offenheit, Kontaktfähigkeit und Freude am Umgang mit Menschen, um die Patienten zugewandt und empathisch zu begleiten und in einem multiprofessionellen Team effektiv zu kommunizieren
  • Leistungs- und Anstrengungsbereitschaft, um die vielfältigen Herausforderungen in Schule und Praxis zu bewältigen und um in gleichberechtigter Zusammenarbeit mit den anderen Gesundheitsfachberufen den Patienten fachkompetent zu pflegen und zu beraten

Wenn Ihnen unser Ausbildungsangebot zusagt und Sie die erforderlichen Voraussetzungen mitbringen, dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung zur Ausbildung als Pflegefachfrau/Pflegefachmann, die Sie ganzjährig an uns richten können.

Informationen zum dualen Studium "Interprofessionelle Gesundheitsversorgung", das wir in Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) in Heidenheim anbieten, finden Sie hier: Duales Studium "Interprofessionelle Gesundheitsversorgung".

Bitte fügen Sie bei Ihrer Online-Bewerbung außer Lebenslauf und Foto folgende weitere Dokumente hinzu und versehen Sie diese bitte mit eindeutigen Dateinamen – damit erleichtern Sie uns die Zuordnung.

  • Bewerbungsschreiben
  • Nachweise über Schulabschlüsse*
  • Ggf. weitere Zeugnisse: z.B. Zeugnis über Berufsabschluss, Arbeitszeugnisse, etc.
  • Nachweise/Beurteilungen über Praktika, Bundesfreiwilligendienst o. ä.
  • Ärztliches Attest
  • Bei Nicht-EU-Bürgern: Aufenthalts- bzw. Arbeitsgenehmigung

* Anerkennung von ausländischen Bildungsabschlüssen:
Bei ausländischen Bildungsnachweisen muss deren Gleichwertigkeit mit deutschen Abschlüssen bestätigt werden. Dazu fordern Sie zuerst von unserer Schule ein "Empfehlungsschreiben für die Zeugnisanerkennung" an. Mit diesem Schreiben und Ihren amtlich ins Deutsche übersetzten Bildungsnachweisen wenden Sie sich bitte an folgende Einrichtung:

Bayerisches Landesamt für Schule
Zeugnisanerkennungsstelle für den Freistaat Bayern
Stuttgarter Str. 1
91710 Gunzenhausen
Tel. 09831-686252
Fax 09831-686251
E-Mail: zast(at)las.bayern.de

Anhand Ihrer Bewerbungsunterlagen wird dann über die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch und schließlich über die Aufnahme an unsere Schule entschieden.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung:
Sekretariat: Iris Rettenberger
Telefon: 08221 96-2304
E-Mail: pflegeschule(at)bkh-guenzburg.de

 

Zu den anderen Seiten der Berufsfachschule für Pflege gelangen Sie hier:
Berufsfachschule für Pflege
Informationen zur Ausbildung
Bildergalerie
Karriere in der Pflege